Mann schlug wild auf Nachbarin ein

60-Jähriger nach Balkon-Angriff in Psychiatrie eingewiesen

Frankfurt - Ein Mann, der am Sonntag wie von Sinnen auf eine 67-jährige Nachbarin in Frankfurt eingeschlagen hat, ist in die Psychiatrie eingewiesen worden.

Ein entsprechender richterlicher Beschluss wurde erlassen, wie heute die Leitende Oberstaatsanwältin Nadja Niesen sagte. Der 60-Jährige hatte sein Opfer lebensgefährlich verletzt. Zeugen hatten den Angriff beobachtet und die Polizei alarmiert. Niesen bestätigte, dass die Polizei den Mann bereits im Frühjahr in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht habe. Damals habe es sich jedoch um eine vorläufige Unterbringung gehandelt. Die "Bild"-Zeitung berichtete heute, der 60-Jährige sei damals gegen ärztlichen Rat wieder entlassen worden.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion