Pflegerin unter Verdacht

Gemälde im Wert von 70.000 Euro gestohlen

Wiesbaden - Eine Pflegerin steht im Verdacht ein Ölgemälde im Wert von 70.000 Euro gestohlen zu haben. Die Frau ist seit dem Diebstahl verschwunden.

Ein bislang unbekannter Täter hat einem 87-Jährigen aus Wiesbaden-Biebrich ein wertvolles Öl-Gemälde gestohlen. Ein Polizeisprecher bestätigte damit eine heutige Meldung der "Bild"-Zeitung. Demnach sei das 70.000-Euro-Gemälde des niederländischen Malers Ferdinand Bol Mitte Mai verschwunden, als der Besitzer schlief. Ermittler der Kriminalpolizei verdächtigen nun die 51-jährige Pflegerin des Mannes. Sie sei seit der Tatnacht spurlos verschwunden, schrieb die "Bild". (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion