Mit 1,75 Promille in die falsche Richtung

Betrunkener Geisterfahrer auf A3 unterwegs

Diez - Mit 1,75 Promille ist in der Nacht zum Sonntag ein Falschfahrer auf der Autobahn 3 bei Diez gestoppt worden. Der 56-Jährige, der auf der falschen Autobahnspur Richtung Frankfurt unterwegs war, konnte durch ein entgegenkommendes Fahrzeug zum Anhalten bewegt werden.

Mit 1,75 Promille ist in der Nacht zum Sonntag ein Falschfahrer auf der Autobahn 3 bei Diez gestoppt worden. Der 56-Jährige, der auf der falschen Autobahnspur Richtung Frankfurt unterwegs war, konnte durch ein entgegenkommendes Fahrzeug zum Anhalten bewegt werden. Der Falschfahrer stellte nach Angaben der Autobahnpolizei in Montabaur sein Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen ab, bis die Polizei eintraf.

Die Beamten stellten fest, dass der Mann betrunken war und keinen gültigen Führerschein besaß. Bereits zuvor war auf der A3 im hessischen Bereich zwischen Bad Camberg und Limburg ein Falschfahrer gemeldet worden. Ob es einen Zusammenhang dazu gibt, ist laut Polizei noch unklar. (dpa)

Tödliche Unfälle durch Geisterfahrer

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion