2,8 Prozent weniger als im April

Arbeitslosigkeit in Hessen sinkt weiter

Frankfurt - Die Arbeitslosigkeit geht in Hessen weiter zurück. Im besten Mai seit 23 Jahren waren noch 171.125 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Frankfurt heute berichtete.

Das waren 2,8 Prozent weniger als im April und 3,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent. Die Zahl der offenen Stellen ist gleichzeitig stark angestiegen und lag mit 48.700 um gut 18 Prozent über dem Vorjahresmonat. Ohne Zuwanderung könnten viele Stellen gar nicht mehr besetzt werden, erläuterte die Agentur.

Studie: Diese Jobs bringen weniger als Hartz IV

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare