Unfall in Bad Hersfeld

Auto überschlägt sich: Zwei Schwerverletzte

Bad Hersfeld - Ein 46-jähriger Autofahrer ist mit seinem Wagen bei Bad Hersfeld von der Straße abgekommen und hat dabei sich und seine Beifahrerin schwer verletzt.

Der Mann war am Samstagabend auf der Autobahn 4 unterwegs, wie die Polizei in Fulda am Sonntag mitteilte. Das Auto fuhr die Böschung hoch, überschlug sich mindestens einmal und landete auf dem Dach. Der Fahrer wurde aus dem Wagen geschleudert, da er nach Angaben der Polizei vermutlich nicht angeschnallt war. Die 36-jährige Beifahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog beide ins Krankenhaus. Die Autobahn war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für zwei Stunden voll gesperrt.

Im Unfallwagen war zudem ein Hund gewesen, der auch aus dem Auto geschleudert wurde. Schwer verletzt lief er auf der Autobahn herum und konnte von anderen Autofahrern eingefangen werden. Sie brachten ihn zu einer Tierärztin, die ihn zu einer Tierklinik nach Gießen fuhr. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion