Ungebremst in einen Sattelzug gekracht

Autofahrer stirbt bei Unfall auf A45

Wetzlar - Ein Fahrer eines Kleinlastwagens ist bei einem Unfall auf der Autobahn 45 in Mittelhessen ums Leben gekommen.

Der 55-jährige Mann fuhr bei Wetzlar offenbar ungebremst in einen Sattelzug, wie die Polizei berichtete. Zuvor hatte ein Autofahrer im Baustellenbereich bremsen müssen. Das sah der Fahrer des Sattelzuges zu spät, fuhr auf und kam zum Stehen. Dann raste der Kleinlastwagenfahrer in den Lkw. Der aus Brandenburg stammende Mann wurde eingeklemmt und musste aus dem Führerhaus befreit werden. Er starb wenig später im Rettungswagen. Der 45-jährige Sattelzugfahrer wurde leicht verletzt.

Die Autobahn in Richtung Hanau wurde mehrere Stunden lang für die Bergung gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von etwa zehn Kilometern. Die Höhe des Schadens war zunächst nicht bekannt. dpa

Archivbilder:

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion