Mit knapp drei Promille

Lkw betrunken auf Autobahn geparkt und eingeschlafen

Kassel - Sturzbetrunken, schlafend und sein Lastwagen steht mitten auf der Autobahn: So hat die Polizei einen Lkw-Fahrer auf der A7 in Kassel aufgegriffen.

Auf dem Beifahrersitz habe noch eine leere Whisky-Flasche gelegen, teilten die Beamten heute mit. Zeugen hatten am Montagabend vermutet, der 36-Jährige sei wegen eines medizinischen Notfalls hinter dem Steuer zusammengebrochen und die Retter verständigt. Der Sattelzug stand mit laufendem Motor und ohne Warnblinklicht auf dem rechten Fahrstreifen am Autobahndreieck Kassel-Süd. Doch der Alkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von knapp drei Promille. Ihm wurde der Führerschein abgenommen, der Sattelzug musste von der Autobahn abgeschleppt werden.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion