Motorradfahrer kommt im Main-Kinzig-Kreis ums Leben

Bilanz einer Nacht: Ein Toter und sechs Verletzte

Steinau/Lahnau - Ein toter Motorradfahrer und sechs Verletzte bei einer Unfallserie - das ist die traurige Bilanz einer Nacht auf Hessens Straßen.

Ein 62-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall nahe Steinau (Main-Kinzig-Kreis) ums Leben gekommen. Er verlor gestern auf feuchter Fahrbahn die Kontrolle über seine Maschine, stürzte und rutschte gegen die Leitplanke, wie die Polizei mitteilte. Der Biker starb wenig später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Zu einer Unfallserie kam es auf einer Bundesstraße bei Lahnau in Mittelhessen: Zwei Wildschweine haben beim Überqueren der B49 die Unfallserie ausgelöst. Sechs Menschen wurden dabei gestern am späten Abend verletzt, wie die Polizei mitteilte. Sie wurden vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Zunächst hatte eine 24-Jährige mit ihrem Wagen die beiden Tiere gerammt, ihr Auto blieb auf dem rechten der beiden Fahrstreifen liegen.

Ein nachfolgendes Auto fuhr auf, wurde auf die linke Spur geschleudert und streifte einen dort fahrenden Pkw. Schließlich fuhr noch ein Auto in einen herbeigerufenen Abschleppwagen. Auf der Gegenfahrbahn kam es wegen langsam fahrender Fahrzeuge zu einem weiteren Auffahrunfall. Den Blechschaden schätzte die Polizei auf etwa 60.000 Euro. Die Wildschweine überlebten nicht. Schon von Freitag auf Samstag ereigneten sich mehrere schlimme Unfälle in Hessen. (dpa)

Wildtierunfall: Das passiert beim Aufprall

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion