Brand in Edertal

15 Menschen retten sich aus brennendem Wohnhaus

Edertal - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Landkreis Waldeck-Frankenberg haben sich 15 Menschen vor den Flammen retten können.

Eine Frau erlitt eine Rauchvergiftung. Das Feuer war nach ersten Erkenntnissen in der Dachgeschosswohnung einer siebenköpfigen Familie in Edertal ausgebrochen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Da die Flammen rechtzeitig entdeckt wurden, konnten sich die 15 Bewohner des Hauses selbst aus dem Gebäude retten. Bei dem Brand entstand nach Polizeiangaben ein Schaden von mindestens 150.000 Euro. Die Ursache des Feuers war zunächst nicht klar. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion