Polizei nimmt Zuhälterin und Kinderschänder fest

Frankfurt (cor) - Der Bundespolizei ist es gelungen, zwei mit Haftbefehl gesuchte Personen am Frankfurter Flughafen dingfest zu machen: einen Kanadier, dem sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen wird, und eine mutmaßliche Zuhälterin aus Thailand. 

Bereits am Freitag verhaftete die Bundespolizei am Flughafen den 63-jährigen Kanadier. Laut Polizei werden ihm 50 Fälle von sexuellem Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Der Kanadier wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Wegen eines internationalen Haftbefehls der Schweiz gelang der Bundespolizei dann am Wochende, eine 41-jährige Thailänderin festzunehmen. Die Frau versuchte, von Bangkok aus nach Deutschland einzureisen.

Die verhaftete Frau soll bereits seit Juni 2009 thailändische Frauen als Prostituierte für ihre eigenen Bordelle angeworben und in die Schweiz geschleust haben. Den Großteil der Einnahmen mussten die Frauen angeblich an ihre Zuhälterin abgeben. Zudem durften sie weder ihre Unterkunft verlassen, noch einen Arzt aufsuchen. Die mutmaßliche Zuhälterin befindet sich nun in Haft und wartet auf ihre Auslieferung an die Schweizer Behörden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Paul-Georg Meister

Kommentare