Schaden von etwa 100.000 Euro

Sperrmüll brennt, Flammen greifen auf Wohnung über

Frankfurt - Von einem Haufen Sperrmüll aus hat sich in der vergangenen Nacht in Frankfurt ein Feuer auf Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus ausgebreitet und einen Schaden von 100.000 Euro angerichtet.

Der Sperrmüll war aus zunächst ungeklärter Ursache vor dem Wohnhaus im Stadtteil Fechenheim in Brand geraten, wie die Feuerwehr mitteilte. Über ein Fenster gelangten die Flammen in eine Wohnung im Erdgeschoss. Der Rauch breitete sich auch in die erste Etage aus, die dadurch in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen und wurden in einem Bus der Feuerwehr betreut. Die Mieter der beschädigten Wohnungen mussten anschließend in Notunterkünften untergebracht werden. dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion