Die Batschkapp als Ehrengast

Frankfurter Museumsuferfest lockt an drei Tagen

Frankfurt - Was ist das? 22 Museen, 17 Bühnen, drei Tage und zwei Ufer? Na klar, das Museumsuferfest in Frankfurt. Vom 26. bis zum 28. August verbindet es wieder sommerliche Festivalatmosphäre mit der Schönheit von Kunst und Kultur.

Es ist eines der größten und vielfältigsten Kulturevents seiner Art. Der Ehrengast des Festes wird diesmal die Frankfurter Batschkapp sein, die ihren 40. Geburtstag mit einer eigenen Bühne feiert. Oberbürgermeister Peter Feldmann bezeichnete die Batschkapp bei der Präsentation des Ehrengastes als „wichtigen Baustein in Frankfurts Kulturlandschaft“. Die Institution sei so wichtig für das kulturelle und musikalische Gesicht der Stadt.

Das Team der Batschkapp um Ralf Scheffler hat ein stimmungsvolles, musikalisch hochwertiges Programm zusammengestellt. Am Freitag geht"s los mit einer Live-Band-Party mit Frankfurter Coverbands. Am Samstag präsentiert die Batschkapp einen Querschnitt der lokalen Rock- und Popszene und begrüßt am Abend als Headliner Ski-King & Band, die Rock’n’Roll & Country Musik bieten. Der Sonntag startet etwas ruhiger, unter anderem mit den Singer- Songwritern Nico Laska und dem Berliner Dominic Donner. Der übrige Sonntag steht unter dem Motto „Folk, Blues, Country & Rock!“. Den Abschluss bildet die mexikanische Blues-Rock-Legende Tito & Tarantula.

Bildergalerie: Museumsuferfest 2015

Neben den Programmen in den Museen und dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm erstreckt sich auf dem Schaumainkai und an den Mainufern ein Sommerfest. Auf dem Kulturboulevard bieten Verkaufsstände an allen Tagen Kunsthandwerk und Schmuck aus der ganzen Welt, auch eine kulinarische Reise rund um den Erdball ist dort möglich. Auch zu diesem Museumsuferfest werden wieder Hunderttausende erwartet. cz

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare