Beziehungsdrama in Flüchtlingsunterkunft

Frau erliegt Verletzungen nach Feuer-Attacke

Rüdesheim - Nach dem Beziehungsdrama in einer Flüchtlingsunterkunft in Rüdesheim ist auch die schwer verletzte Ehefrau gestorben. Die 31-Jährige war gestern von ihrem Mann angezündet worden und starb heute Morgen in einer Klinik, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte.

Der 45-Jährige hatte am Donnerstagmorgen seine getrennt von ihm lebende Ehefrau mit Brandbeschleuniger angezündet und war dabei selbst verbrannt. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Zwei weitere Bewohner wurden verletzt. Die zu einer Flüchtlingsunterkunft umgebaute Scheune ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Die genauen Hintergründe sowie der Tathergang waren zunächst unklar, die Polizei ermittelt. (dpa)

Bilder: Mehrere Opfer bei Familiendrama

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion