Gefahrgut auf der A3

Mängel an zwei Drittel der kontrollieren Lastwagen

+
Symbolbild

Frankfurt - Die Polizei hat auf der A3 insgesamt 46 Gefahrguttransporte kontrolliert, die Ergebnisse dürften so manch einen Autofahrer beunruhigen.

Gestern kontrollierte die Frankfurter Polizei auf der Autobahn 3 in Höhe des Parkplatzes Stadtwald Gefahrguttransporte. Von insgesamt 46 überprüften Transporten wurden 32 beanstandet. Acht Fahrzeugen wurde sogar die Weiterfahrt untersagt. Die Kontrolle dauerte etwa acht Stunden. Insgesamt waren rund 50 Polizeibeamte aus Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz im Einsatz.

Die Art der festgestellten Mängel waren laut Polizei vielfältig: In einigen Fällen war die Ladung nicht korrekt gesichert. Andere Fahrzeuge hatten Güter verschiedener Art geladen und dies nicht korrekt ausgewiesen. Zudem wurde ein manipulierter Fahrtenschreiber gefunden. Bei einem anderen Lkw funktionierte das Antiblockiersystem nicht. Auch Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden geahndet. In 23 Fällen hatten Fahrer zudem die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten.

A7 bei Göttingen bis in die Nacht gesperrt

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion