Mehrere Verspätungen

Gleissperrungen: Kinder bewerfen S-Bahn mit Steinen

Frankfurt - Zwei Jungs im Alter von 7 und 9 Jahren sorgten gestern Abend für Verspätungen im Bahnverkehr. Die Kinder bewarfen eine S-Bahn mit Schottersteinen und legten mehrere Steine auf die Schienen.

Die Bundespolizei wurde gestern Abend gegen 20.15 Uhr eingeschaltet. Am Bahnhof Frankfurter Berg wurde zuvor eine S-Bahn mit Steinen beworfen. Zwei Frankfurter Jungs, im Alter von 7 und 9 Jahren, wurden im Bahnhof festgehalten. Die Beiden hatten eine stehende S-Bahn mit Schottersteinen beworfen und mehrere Steine auf die Schienen gelegt. Erst als die Kinder den Gleisbereich verlassen hatten und die Steine von den Gleisen entfernt waren, wurden die Gleissperrungen wieder aufgehoben. Es kam bei insgesamt acht Zügen zu Verspätungen. Beide Kinder wurden später ihren Eltern übergeben und von den Beamten eindringlich belehrt.

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion