Bundespolizei geht von einem Unglück aus

Frau von Zug erfasst und getötet

Heppenheim/Frankfurt - Eine unbekannte Frau ist heute zwischen Heppenheim und Laudenbach in Südhessen an den Bahngleisen entlang gelaufen und von einem Zug erfasst worden.

Sie wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb, wie die Bundespolizei in Frankfurt berichtete. Der Zugführer hatte die Frau am Morgen gesehen und sofort eine Notbremsung eingeleitet. Der Intercity berührte sie dennoch seitlich. Die Identität der zwischen 50 und 60 Jahre alten Toten war zunächst unklar. Die Bundespolizei gehe von einem Unglück aus, sagte Sprecher Ralf Stroeher. dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion