Hessen erfolgreichstes Bundesland bei Feuerwehrmeisterschaften

+

Rostock - Hessen ist der dominierende Landesverband bei den deutschen Feuerwehrmeisterschaften gewesen, die am Samstagabend in Rostock zu Ende gegangen sind. Beim traditionellen Löschangriff sicherten sich Mannschaften aus dem Bundesland die Hälfte der Siege.

Damit wird Hessen auch das Gros der deutschen Teilnehmer bei der sogenannten Feuerwehrolympiade 2017 stellen. Wie eine Sprecherin des Deutschen Feuerwehrverbandes sagte, qualifizierten sich insgesamt 21 Mannschaften für die internationalen Wettkämpfe im nächsten Jahr im österreichischen Villach. Rostock hatte erstmals die Deutschen Feuerwehrmeisterschaften ausgetragen. Insgesamt 186 Mannschaften, darunter elf Frauenteams, waren zu dem dreitägigen Wettbewerb angetreten. In Deutschland sind nach Verbandsangaben rund 1,3 Millionen Feuerwehrleute aktiv. Die überwiegende Mehrzahl dieser Menschen engagiert sich als Mitglieder in Freiwilligen Feuerwehren ehrenamtlich im Brand- und Katastrophenschutz. Etwa 245.000 Mädchen und Jungen trainieren in Jugendfeuerwehren. Allerdings klagen Wehren vor allem in ländlichen Regionen immer wieder über Nachwuchssorgen.

Quelle: op-online.de

Kommentare