Ministerium spricht Empfehlungen aus

Hitzewarnung: Morgen werden es gefühlt mehr als 38 Grad

+

Wiesbaden - Das Gesundheitsministerium hat vor den Auswirkungen der derzeitigen Hitzewelle gewarnt.

Die Hitzewarnstufe 2 mit gefühlten Temperaturen über 38 Grad werde morgen in Südhessen und Teilen des Rhein-Main-Gebiets erreicht, teilte das Ministerium in Wiesbaden heute mit. Es wurde empfohlen, sich in kühlen Räumen aufzuhalten und körperliche Aktivitäten zu vermeiden. Fenster sollten tagsüber geschlossen gehalten und erst nachts zum Lüften geöffnet werden. Seit zwölf Jahren gibt es in Hessen das Hitze-Warnsystem. Dabei werden unter anderem Senioren- und Pflegeheime sowie Krankenhäuser über aktuelle und angekündigte Temperaturen informiert. (dpa)

So wird das Wetter in den nächsten Tagen

Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!

Quelle: op-online.de

Kommentare