Radfahrer entdeckte Tier

Hund oder Wolf? Toter Vierbeiner wird untersucht

+

Marburg/Wiesbaden - Ein mutmaßlicher Wolf, der bei Marburg ums Leben gekommen ist, wird nun von Experten untersucht.

Die Experten sollen klären, ob es sich bei dem Tier tatsächlich um einen Wolf handelt und wenn ja, aus welcher Population er stammt, wie das Umweltministerium heute in Wiesbaden mitteilte. Ein Radfahrer hatte den Vierbeiner am Freitag tot an einer Straße bei Marburg entdeckt. Vermutlich sei das Tier überfahren worden. Genproben werden nun am Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen sowie in einem Berliner Labor analysiert.

Anfang März war ein Wolf in Nordhessen in eine Fotofalle getappt. Selbst wenn der Marburger Vierbeiner ein Wolf ist, wird sich möglicherweise nicht klären lassen, ob es sich um dasselbe Exemplar handelt, wie ein Ministeriumssprecher sagte. Denn von dem fotografierten Tier gebe es keine Genspuren.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare