Strafanzeigen gegen Besitzer

Hunde beißen mehrere Personen: Kind in Klinik

Gießen - Zwei freilaufende Hunde haben in Gießen mehrere Menschen gebissen und verletzt, darunter auch Kinder. Die aggressiven Tiere seien ihrem Besitzer am Dienstag offenbar entwischt, berichtete die Polizei am gestrigen Mittwoch.

Die Tiere bissen den ersten Erkenntnissen zufolge sechs Kinder und Jugendliche sowie einen Erwachsenen. Ein zehn Jahre altes Mädchen kam vorsichtshalber in eine Klinik. Passanten konnten die Hunde einfangen, die zunächst in ein Tierheim gebracht wurden. Auf den 46 Jahre alten Besitzer kommen nun Strafanzeigen zu. (dpa)

Nicht gefährlich:

Leserbilder zum Hundetag (Teil 2)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion