In Gießen

Jugendliche nach Serie von Einbrüchen und Überfällen gefasst

Gießen - Die Polizei hat drei Jugendliche geschnappt, die in Gießen Raubüberfälle, Diebstähle und Körperverletzungen begangen haben sollen. Gegen die 15-Jährigen sei Haftbefehl erlassen worden, berichtete die Polizei.

Eine Gruppe von 20 Jugendlichen soll, in unterschiedlicher Besetzung, zwischen Juni 2015 und März 2016 eine Serie von Straftaten verübt haben, darunter Einbrüche in Schulen, Hallenbäder und Vereinsheime. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den drei Jugendlichen um Haupttäter handelt. Einige Gruppenmitglieder seien bereits zuvor festgenommen worden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion