Keine Hinweise auf Gewaltverbrechen

Vermisster tot im Wald gefunden

Kassel - Beim Pilzesammeln entdecken Spaziergänger in Kassel eine Leiche. Die Polizei bestätigt: Es handelt sich um einen seit Ende Juli vermissten 74-Jährigen.

Ein vermisster Mann ist tot in einem Wald in Nordhessen gefunden worden. Der 74-Jährige aus dem Bad Emstaler Ortsteil Balhorn hatte am 26. Juli seine Wohnung verlassen und wurde seitdem vermisst, wie die Polizei heute mitteilte. Am Sonntag fanden Pilzesammler die Leiche des Mannes in einem Waldstück zwischen Balhorn und Elbenberg. Nach Ermittlungen der Kasseler Polizei stimmten Kleidung und mitgeführte persönliche Gegenstände mit denen des Vermissten überein. Wie der Mann starb, soll nun eine Untersuchung der Leiche klären. Ein Polizeisprecher sagte, für ein Gewaltverbrechen oder einen Selbstmord habe es zunächst keine Hinweise gegeben. dpa

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion