Aus zehn Metern in die Tiefe

Kleiner Junge fällt aus drittem Stock: Lebensgefahr

Frankfurt - Ein kleiner Junge ist in Frankfurt aus dem Fenster gefallen und dabei schwer verletzt worden. Das 18 Monate alte Kind schwebe in Lebensgefahr, berichtete ein Polizeisprecher heute.

Es war am frühen Mittwochabend auf seinen Kinderstuhl gestiegen, der am geöffneten Fenster der Wohnung im dritten Obergeschoss stand. Der Junge stürzte mindestens zehn Meter in die Tiefe und kam auf einem Grünstreifen auf. Die Mutter war gerade damit beschäftigt gewesen, ihre dreijährige Tochter zu versorgen. Das verunglückte Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Unglück in London: Theater-Decke stürzt ein

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion