Streit um einen Hund

44-Jähriger randaliert mit Axt und Messer

Ludwigsau - Nach einem Nachbarstreit randaliert ein 44-Jähriger mit Axt und Messer. Er wird von der Polizei festgenommen.

Mit Axt und Messer hat sich ein Mann in Ludwigsau (Kreis Hersfeld-Rotenburg) mit Bekannten gestritten. Bei der Übergabe eines in Pflege genommenen Hundes entzündete sich zwischen dem 44-Jährigen und den Hundebesitzern gestern Abend eine Diskussion, wie die Polizei mitteilte. Der offenbar betrunkene Mann sei daraufhin in sein Haus gelaufen und mit einem Messer und einer Axt zurückgekehrt. Dabei habe er Drohungen ausgestoßen. Der lautstarke Streit hatte mehrere Beobachter angezogen, darunter Kinder und Jugendliche. Nach Polizeiangaben nahm ein Anwohner dem 44-Jährigen die Axt ab. Ein Alkoholtest beim Eintreffen der Beamten ergab 1,9 Promille. Der Mann wurde in psychologische Behandlung gegeben. sas


In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion