In Wiesbaden

Mann bei Streit niedergestochen und schwer verletzt

Wiesbaden - Ein Mann ist in Wiesbaden bei einem Streit niedergestochen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der 36-Jährige am Montagmorgen aus zunächst ungeklärten Gründen mit einem 35 Jahre alten Bekannten in eine Auseinandersetzung geraten.

Als diese eskalierte, stach der Bekannte auf den Oberkörper des Opfers ein und flüchtete dann mit seinem Auto vom Tatort. Er wurde wenig später auf einem Parkplatz in Wiesbaden festgenommen, bei der Fahndung wurde unter anderem ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion