Betrunkener Bewohner löst Streit aus

Massenschlägerei mit 300 Beteiligten in Flüchtlingsheim

Rotenburg - An einer Massenschlägerei in einem Flüchtlingsheim in Rotenburg an der Fulda sollen sich nach ersten Polizei-Angaben in der Nacht bis zu 300 Asylbewerber beteiligt haben.

Dabei seien zwei Sicherheitsleute verletzt worden. Wie die Polizei Bad Hersfeld mitteilte, mussten sie ins Krankenhaus gebracht werden. Ebenfalls in Behandlung kam eine Asylbewerberin wegen eines Schocks.

Ausgelöst worden sei die Schlägerei durch einen noch nicht bekannten Asylbewerber, der betrunken kurz nach Mitternacht lauthals andere Bewohner provoziert haben soll. Die Polizei musste mit mehreren alarmierten Funkstreifen einschreiten, um die Lage in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung zu beruhigen. (dpa)

Streit um Koran in Suhler Flüchtlingsunterkunft

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion