Familie schwer verletzt

Ohne Helm und mit Kindern auf dem Schoß: Quad überschlägt sich

Bad Schwalbach/Neu-Eichenberg - Mehrere Schwerverletzte nach zwei Unfällen in Hessen: In Walluf überschlägt sich eine vierköpfige Familie auf einem Quad, in Neu-Eichenberg rast ein Lkw-Fahrer in eine Baumgruppe.

Ein Lastwagenfahrer ist in Nordhessen mit seinem Sattelzug in eine Baumgruppe gerast. Dabei zog sich der 49 Jahre alte Mann schwerste Verletzungen zu, wie die Polizei in Kassel heute mitteilte. Es entstand ein Schaden von rund 260.000 Euro. Der 49-Jährige war am frühen Samstagmorgen aus zunächst ungeklärter Ursache mit seinem Sattelzug auf die Gegenfahrbahn geraten und dann nahezu ungebremst in die Bäume gefahren. Die Feuerwehr musste den Schwerverletzten aus dem völlig zerstörten Wrack bergen.

Eine vierköpfige Familie ist im Rheingau mit einem Quad schwer verunglückt. Der Vater wurde bei dem Unfall am Freitagabend in Walluf lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei heute mitteilte. Er wurde unter dem Fahrzeug eingeklemmt, als es sich überschlug. Seine Frau und die beiden Kinder wurden schwer verletzt.

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

Der 39-Jährige und seine 26 Jahre alte Ehefrau saßen demnach auf den beiden Sitzen des offenen vierrädrigen Gefährts. Die zwei und drei Jahre alten Kinder saßen bei Vater und Mutter auf dem Schoß. Niemand trug einen Helm. Die Ursache war zunächst unklar. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem Fahrfehler aus. (dpa)

Crash-Test mit Radfahrer: Das passiert beim Aufprall

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion