Zwei Männer verletzt

Messerattacke in Flüchtlingsunterkunft

Weilrod - In der Flüchtlingsunterkunft Weilrod eskaliert ein Streit, zwei Männer gehen aufeinander los und verletzten sich mit einem Messer. Einer der beiden muss mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Bei einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft in Weilrod (Hochtaunuskreis) haben sich zwei Bewohner gegenseitig mit einem Messer verletzt. Dabei wurde gestern ein 34-Jähriger schwer, ein 45-Jähriger mittelschwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Männer waren in Streit geraten, aber zunächst getrennt worden. Hinter dem Haus trafen sie wieder aufeinander, wo der 34-Jährige mit einem Messer attackierte. Der 45-Jährige entriss ihm die Waffe und stach selbst zu. Ein weiterer Bewohner trennte die Männer. Der Schwerverletzte kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion