Polizei ermittelt

Messerstiche in Bäckerei: Racheakt im Drogenmilieu?

Friedberg - Nach der Messerattacke in einer Bäckerei in Friedberg ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in alle Richtungen. Das sagte ein Justizsprecher heute in Gießen nach Medienberichten zu möglichen Hintergründen.

Geprüft werde auch, ob möglicherweise ein Racheakt im Drogenmilieu dahinterstecke. Das vermute zumindest das 26 Jahre alte Opfer selbst, sagte der Sprecher. Der Mann steht derzeit wegen Drogenhandels vor Gericht und soll bei dem Prozess den Vornamen eines möglichen Hintermannes genannt haben.

Ob es den Hintermann gibt und dieser etwas mit der Tat zu tun hat, sei Teil der Ermittlungen, sagte der Sprecher. Ein unbekannter Mann hatte den 26-Jährigen am Dienstag in der Bäckerei niedergestochen. Das Oper kam mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus, konnte aber noch am selben Tag die Klinik verlassen. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion