Abschied bei hr3 nach halbem Jahr

Moderator Daniel Fischer kehrt zu FFH zurück

+
Daniel Fischer

Bad Vilbel - Nach nur einem knappen halben Jahr kehrt Moderator Daniel Fischer zu Hit Radio FFH zurück. Fischer und sein derzeitiger Arbeitergeber hr3 gehen damit getrennte Wege.

Daniel Fischer kehrt nach nur einem halben Jahr beim Hessischen Rundfunk wieder zu Hit Radio FFH zurück. Beide Seiten seien zu dem Entschluss gekommen, die Zusammenarbeit nicht über den Sommer hinaus fortzusetzen, hieß es in einer Stellungnahme von hr3.  „Trotz des vielversprechenden Starts haben wir rechtzeitig erkannt, dass die Vorstellungen und Erwartungen in wichtigen Details des Programmmachens auf Dauer nicht zusammenpassen werden“, so Hörfunkdirektor Dr. Heinz Sommer. „Daniel Fischer hat als einer der erfolgreichsten Moderatoren in Hessen eine Radiopersönlichkeit aufgebaut, die er nicht in dem Maße an die Bedürfnisse und Entwicklungen von hr3 anpassen kann und will“, hieß es weiter. Auch Fischer selbst äußerte sich zu seinem überraschenden und schnelle Abschied: „Das war ein spannendes Experiment. Aber ich habe gespürt, dass meine Stärken im Konzept von hr3 nicht voll zum Tragen kommen.“ Ab Ende Juli werden Tobias Kämmerer und Tanja Rösner die Morningshow beim Hessischen Rundfunk übernehmen.

Daniel Fischer kehrt dagegen nach Bad Vilbel zu FFH zurück. Nachdem Fischer sechs Jahre lang die Morningshow bei FFH moderiert hatte, war der gebürtige Königsteiner erst zum 1. Januar zum Hessischen Rundfunk gewechselt. Nun soll er bei FFH am Tag moderieren, der frühe Morgen bleibt weiterhin der Offenbacherin Evren Gezer und ihrem Kollegen Horst Hoof vorbehalten. Fischer sei ein FFH-Gewächs, freut sich FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth über die Rückkehr des Moderators: „Er ist ein guter Typ und passt zum Sender. Unsere Hörer lieben ihn.“ FFH werde Fischer mit offenen Armen empfangen, so Hillmoth.

dani

Quelle: op-online.de

Kommentare