Täter macht keine Beute

Polizei fahndet nach diesem Schmuckräuber

Frankfurt - Mit einem Bild einer Überwachungskamera fahndet die Polizei seit heute öffentlich nach einem Räuber. Der Mann hatte versucht, einen Juwelier auszurauben.

Die Frankfurter Polizei fahndet seit heute öffentlich nach einem unbekannten Mann, der bereits am Mittwoch, 30. Dezember, versucht hat, einen Juwelier zu überfallen. Laut Angaben der Beamten ereignete sich der Vorfall um 15.28 Uhr im Schmuckgeschäft „Juwelier am Hof“ in der Friedensstraße 11. Der Täter wollte zwei Goldketten rauben und attackierte den Verkäufer deshalb mit Pfefferspray. Trotzdem schaffte es der Räuber nicht, den Schmuck an sich zu nehmen, er flüchtete ohne Beute. Die Polizei bittet um Hinweise unter 069/755-53111.

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

dani

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion