Bundespolizei hat den richtigen Riecher

Kuriose Festnahme: Aus der Mülltonne in den Knast

Frankfurt - Den richtigen Riecher bewiesen: An einem eher ungewöhnlichen Ort haben Beamte der Bundespolizei gestern gegen 19.30 Uhr einen 26-jährigen Wohnsitzlosen verhaftet.

Schlafend in einer Mülltonne am Frankfurter Hauptbahnhof hatten die Beamten den jungen Mann angetroffen. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass er gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Die Staatsanwaltschaft München suchte ihn wegen Diebstahlsdelikten und die Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen Körperverletzung. Nach seiner Verhaftung muss er laut Polizei seine noch ausstehende Freiheitsstrafe von 170 Tagen sofort in der Justizvollzugsanstalt Frankfurt-Preungesheim antreten. dr 

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion