Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<<AKTUALISIEREN>>>

+++++

Während der Fahrer am Donnerstag (8. Dezember) zwischen 6.20 und 6.30 Uhr im Isenburg-Zentrum ein Ladengeschäft beliefert, machen sich Diebe an seinem Fahrzeug zu schaffen. Der weiße Peugeot ist in der Hermesstraße abgestellt, als die Täter die Scheibe der Beifahrerseite aufhebeln und Schriftstücke entwenden. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Am Donnerstag (8. Dezember) zwischen 19.50 Uhr und 22.20 Uhr werden in Dietzenbach zwei Autos geknackt: ein grüner BMW in der Rodgaustraße und ein weißer Lieferwagen in der Offenbacher Straße. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Erfolg für die Kripo in Darmstadt: Die Ermittler stellen am Donnerstag (8. Dezember) rund zwei Kilogramm Rauschgift sicher und nehmen zwei mutmaßliche Drogendealer fest.

+++++

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen, die zwei Einbrecher am Donnerstag (8. Dezember) gegen 16.50 Uhr in der Birkenstraße in Langen gesehen haben. Die beiden Diebe werden als 1,85 Meter groß beschrieben. Einer der beiden trug eine dunkelblaue Blouson-Jacke, eine Bluejeans und hellbraune Halbstiefel. Der andere Mann soll dunkel gekleidet gewesen sein. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Zwei Einbrüche am Donnerstag (8. Dezember) beschäftigen die Hanauer Kripo. Die Tatorte liegen am Anfang der Philippsruher Allee und an der Gerhard-Hauptmann-Straße. Hinweise an 06181/100-123.

+++++

Eine couragierte Passantin spricht am Donnerstag (8. Dezember) gegen 18 Uhr zwei Einbrecher an, als die Männer aus einem Einfamilienhaus in der Falkenstraße in Urberach rennen.

+++++

In Hanau steht eine Serie von Autoaufbrüchen, die in den letzten Wochen stattgefunden hat, aus Sicht von Staatsanwaltschaft und Polizei vor der Aufklärung. Zivilbeamte nehmen am Freitag (2. Dezember) einen 35-jährigen Hanauer fest, als dieser sich an einem geparkten Auto am Hanauer Hauptbahnhof zu schaffen macht. Der mutmaßliche Aufbrecher könnte für eine Serie von 70 Taten verantwortlich sein. Nun sitzt der 35-Jährige in einer Justizvollzugsanstalt in Frankfurt.

+++++

Die Polizei erwischt in Offenbach einen 24 Jahre alten Mann aus Litauen, der offensichtlich über eine rote Ampel fährt. Der junge Mann hat zudem einen gefälschten Führerschein bei sich und steht unter Drogeneinfluss. Die Polizei ermittelt nun wegen mehrerer Delikte, der 24-Jährige zahlt eine Sicherheitsleistung von 1.500 Euro.

+++++

Ein ziemliches Tohuwabohu findet am Dienstagabend (6. Dezember) eine Hanauerin in ihrer an der Hahnenstraße gelegenen Wohnung vor. Unbekannte Diebe hebeln zwischen 13 und 19 Uhr die Balkontür auf. Hinweise auf die Einbrecher bitte an die Hanauer Kripo (06181/100-123).

+++++

Gegen 1.15 Uhr in der Nacht zum Donnerstag (08. Dezember) verständigen Anwohner in Seeheim-Jugenheim die Polizei und beschweren sich über den Lärm eines Mannes. Bei Eintreffen der Streifen aus Pfungstadt droht der 41-Jährige den Polizisten mit einem Messer und einem Beil. Er wird schließlich überwältigt und festgenommen, anschließend in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

+++++

Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Dieburg erbeuten bislang noch unbekannte Täter am Mittwochs (7. Dezember) Geld. Zwischen 12 Uhr und 19.15 Uhr dringen die Kriminellen durch die aufgehebelte Terrassentür in das Anwesen in der Händelstraße ein. Die Polizei ermittelt: Tel.: 06151/969-0.

+++++

Die Polizei geht stärker gegen die Drogenszene im Frankfurter Bahnhofsviertel vor.

+++++

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter dringen am Dienstag (6. Dezember), in der Zeit zwischen 13.55 Uhr und 17.15 Uhr, in eine Wohnung in der Vilbeler Landstraße in Frankfurt ein und klauen zwei Wandteppiche (siehe Bild) im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Polizei ermittelt: 069/755-53111.

+++++

Zu Einbrüchen und Diebstählen in der Region sucht die Polizei dringend Zeugen (069/8098-1234):

  • Offenbach, In den Obstgärten, 6. Dezember: Gleich zweimal steigen Einbrecher in Rumpenheim in Wohnhäuser ein. Zwischen 7 Uhr und 18.30 Uhr knacken die Unbekannten eine Wohnungstür im Bereich der 10er-Hausnummern. Im Bereich der einstelligen Hausnummern steigen die Ganoven zwischen 13 und 20 Uhr durch ein gekipptes Küchenfenster ein.
  • Dietzenbach, Ringelnatzstraße: Zwischen Montag, 21 Uhr und Dienstag (6. Dezmeber), 11 Uhr bricht ein Dieb den Kofferraum eines schwarzen Daimler-Benz auf und klaut anschließend ein fest eingebautes Navigationssystem sowie einen Koffer.
  • Mühlheim, Bornweg, 6. Dezember: Dreiste Diebe brechen zwischen 1.30 und 9.30 Uhr in ein Einfamilienhaus ein, während die Bewohner schlafen.

+++++

Zu einem Unfall zwischen einer Auto- und einer Fahrradfahrerin auf der Friedhofstraße in Neu-Isenburg gegenüber dem Ärztehaus sucht die Polizei noch Zeugen. Der Vorfall ereignet sich bereits am 2. Dezember gegen 10.45 Uhr. Zeugen, die einen silbernen Wagen mit einer Autofahrerin mit knallroten Haaren beobachtet haben, wählen bitte die Rufnummer 06102/2902-0. 

+++++

Bislang noch unbekannte Täter nehmen in der Nacht zum Dienstag (06. Dezember) ein Firmengelände in der Georgenhäuser Straße in Messel ins Visier. Gegen 6 Uhr bemerkten Zeugen, dass Kriminelle im Schutze der Dunkelheit insgesamt rund 300 Liter Diesel im Wert von mehreren Hundert Euro aus zwei geparkten Lastwagen zapfen. Zeugen melden sich unter: 06151/969-3810.

+++++

Auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Weiterstadt und Langen/Mörfelden übersieht der Fahrer eines Porsches beim Spurwechsel einen anderen Wagen. Dessen Lenker gerät ins Schleudern und prallt auf ein weiteres Auto. Die Polizei sucht nun den flüchtigen Unfallverursacher.

+++++

Nach einem versuchten Raubüberfall in der Nähe des Hauptbahnhofs in Hanau sucht die Polizei Zeugen. Ein 22-Jähriger wehrt sich am Abend gegen zwei Täter.

+++++

Am Dienstagmorgen (6. Dezember) ereignet sich auf der A 67, im Baustellenbereich zwischen dem Autobahnkreuz Darmstadt und der Anschlussstelle Pfungstadt, gegen 6.40 Uhr ein Unfall. Ein roter Seat mit HP-Kennzeichen stößt mit dem Renault einer Pfungstädterin  zusammen und entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle. Sein Fahrzeug müsste an der linken Seite beschädigt sein. Hinweise nimmt die Polizeiautobahnstation Südhessen unter 06151/8756-0 entgegen.

+++++

Eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 3 von Eberstadt kommend in Richtung Darmstadt wird am Montagnachmittag (5. Dezember) gegen 15.15 Uhr mit einem Stein beworfen. Der Stein wurde etwa 100 bis 150 Meter nach Passieren der Kreuzung mit der Pfungstädter Straße aus dem angrenzenden Waldstück geworfen. Er traf die Windschutzscheibe und richtete Sachschaden, die Fahrerin wurde nicht verletzt. Zeugen werden gebeten, sich unter 06157/9509-0 zu melden.

+++++

Unbekannte bauen zwischen Samstag, 3. Dezember, und Montag, 5.,  Navigationsgeräte aus vier Fahrzeugen aus und stehlen sie. Betroffen sind ein Audi TT in der Fürstenbergerstraße (Nordend), ein Audi A3 in der Kettelerallee (Bornheim), ein Audi A4 Avant in der Martin-Luther-Straße (Nordend) sowie ein VW Passat in der Victor-Slotosch-Straße (Bergen-Enkheim). Der Sachschaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro.

++++

Ein „dickes Bein“ und die Familie als Tarnung im Auto dabei hatte ein mutmaßlicher Drogenkurier aus den Niederlanden. Fahnder nehmen ihn in Offenbach fest.

++++

Mit einem versuchten und einem vollendeten Straßenraub beschäftigt sich derzeit die Kripo Hanau. In Steinheim kann ein Mann auf einem Elektro-Roller den Angreifer in die Flucht schlagen, in Wolfgang erbeuten Räuber Geld von einem 52-Jährigen.

++++

Drei Autos in Dietzenbach werden am Montagabend zwischen 17.45 Uhr und 21.20 Uhr aufgebrochen. Die unbekannten Täter nehmen sich einen weißen Opel, der in der Offenbacher Straße abgestellt, sowie einen grauen Ford in der Voltastraße vor einem Fitnessstudio vor. Aus einem braunen Opel, der an einer Schule in der Wilhelm-Leuschner-Straße abgestellt war, entwenden die Diebe eine Handtasche samt Handy und Geldbörse. Hinweise nimmt die Kripo unter 069 8098-1234 entgegen.

++++++

Zu mehreren Diebstählen und Einbrüchen kam es wieder in den vergangenen Tagen in der Region:

  • In Offenbach stehlen Unbekannte zwischen Sonntagnachmittag (4. Dezember) und Montagabend (5.) einen schwarzen BMW X5-Geländewagen aus der Eberhard-von-Rochow-Straße. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen OF-NA war im Bereich der 30er-Hausnummern auf der Straße geparkt.
  • Unbekannte stehlen in Offenbach zwischen Samstag (3. Dezember) - und Montagnachmittag (5.) eine Estrichmaschine. Das Arbeitsfahrzeug mit OF-Kennzeichen stand in einem Hinterhof in der Mittelseestraße und wurde wohl an ein anderes Fahrzeug angehängt oder aus dem Hof geschoben.

  • Diebe wollen in der Nacht von Sonntag (4. Dezember) auf Montag (5.) E-Zigaretten aus einem Geschäft in Dreieich Sprendlingen stehlen, die Verpackungen sind jedoch leer. Das Trio war gegen 1 Uhr in das Geschäft in der Friedrichstraße eingestiegen und anschließend in Richtung Wingertstraße geflohen. Die drei Männer sollen zwischen 18 bis 23 Jahren alt sein, zwei waren 1,75 Meter groß, ihr Komplize etwa 1,65 Meter groß. Alle drei trugen dunkelgrüne Militärjacken und Strickmützen.

  • Zwischen Sonntag (4. Dezember), 21 Uhr und Montag (5.), 12 Uhr, stehlen Unbekannte einen Laptop aus einer Kirche im Südring in Mühlheim. Ebenfalls einen PC entwendeten Diebe in einer Jugendeinrichtung in der Rodaustraße zwischen Freitag, 16 Uhr und Montag, 6 Uhr. 

  • Einbrecher versuchen zwischen Samstagabend (3. Dezember) und Montagmorgen (5.) die beiden Fenster zum Büro eines Einkaufsmarktes am Reitweg in Hanau/Klein-Auheim.
    Hinweise nehmen die Kripos in Offenbach (069 8098-1234) beziehungsweise Hanau (06181 100-123) entgegen.

+++++

In Hanau berauben zwei Jugendliche eine Seniorin, die Polizei sucht Zeugen des Überfalls.

+++++

In Ober-Roden werden am Wochenende drei Autos aufgebrochen, die Polizei sucht Zeugen.

+++++

Am Freitag ereignet sich in der Karl-Liebknecht-Straße in Mainhausen ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wird ein 93-Jähriger schwer verletzt.

+++++

Er habe eine Straßenlampe für ein entgegenkommendes Auto gehalten: So begründet ein 24-jähriger Autofahrer aus Ober-Roden ein folgenschweres Ausweichmanöver, mit dem er 25.000 Euro Schaden anrichtete.

++++

Bei einem Unfall auf der Ortsumfahrung in Dreieich- Götzenhain (L3317) überschlägt sich der Wagen eines Mannes. Der Fahrer wird aus seinem Auto geschleudert.

+++++

Ein betrunkener Mann aus Offenbach soll Feuerwehrleute mit einem Stein beworfen haben. Er hatte die Wehrleute wegen eines angeblichen Wasserschadens in seine Wohnung gerufen.

+++++

Im Hauptbahnhof Frankfurt erbeutet ein unbekannter Taschendieb am Samstag (3. Dezember) gegen 14 Uhr fast 17.000 Euro. Das gab ein 40-jähriger Tourist aus China an, dessen Rucksack vom Bahnsteig in einem unbeobachteten Moment entwendet wurde. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein.

+++++

Nach einer Brandstiftung in einem von Obdachlosen genutzten Matratzenlager unter der Brücke der Rosa-Luxemburg-Straße in Frankfurt sucht die Polizei Zeugen. Eine Person wurde bei dem Feuer verletzt.

+++++

Zwei Einbrecher steigen am Sonntag (4. Dezember) in der Schwalbacher Straße in Frankfurt in eine Gaststätte ein und brechen Spielautomaten auf. Die beiden Männer flüchten Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro. Der eine Täter soll mit einer schwarzen Regenjacke mit Kapuze, Gartenhandschuhen, einer dunkelblauen Jeans und beige Outdoorschuhen bekleidet gewesen sein und führte ein Brecheisen mit sich. Sein Komplize trug ebenfalls eine schwarze Regenjacke mit Kapuze, dunkelblaue Jeans, hatte ein blaues Tuch vor das Gesicht gezogen und eine schwarzrote Sporttasche dabei. Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter 069/75553111 entgegen.

+++++

Polizisten in Zivil nehmen in der Nacht von Freitag (2. Dezember) auf Samstag (3.) drei 21-jährige Männer in Frankfurt Rödelheim und Hausen nach einem telefonischen Hinweis fest. Sie sollen nach Einbruch der Dunkelheit Graffitis an ein Wohnhaus sowie Unterführungen und Stromkästen gesprayt haben. Nach den polizeilichen Maßnahmen werden die drei jungen Männer entlassen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 8.000 Euro.

++++++

Im südhessischen Bensheim überfallen zwei Räuber eine Tankstelle.

+++++

Zwei Männer versuchen am späten Samstagabend (3. Dezember) einen Geländewagen von einem Anwesen im Sinnweg in Offenbach zu stehlen. Der Eigentümer ertappt die beiden Diebe jedoch, die daraufhin in einem weißen Kastenwagen mit abgeklebten Kennzeichen flüchten. Die Polizei bittet unter der Nummer 069/80981234 um Hinweise auf die Täter, von denen einer 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, blond, unrasiert und dunkel gekleidet ist. Sein Komplize ist  auffallend schlank, etwa 1,90 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt, und mit einem weißen Pullover und einer dunklen Hose bekleidet.

+++++

In der Nacht zu Freitag brechen Diebe in Seligenstadt und Mainflingen insgesamt acht Autos auf und bauen Navis und Airbags aus. Die Polizei sucht unter der Nummer 069/8098-1234 Zeugen, die Verdächtiges boebachtet haben.

+++++

In Dietzenbach schlagen Unbekannte am Freitag (2. Dezember) bei zwei Autos in der Waldstraße und auf dem Friedhofparkplatz an der Darmstädter Straße die Scheiben ein und entwende Wertsachen aus den Fahrzeugen, die Polizei (Tel.: 069/80981234) bittet um Hinweise auf die Täter.

+++++

Bei einer Demonstration für Frauenrechte in Frankfurt verletzt ein Teilnehmer eine Polizistin, als er einen anderen Unruhestifter mit einem Gegenstand bewirft, jedoch die Beamtin trift. Die Polizei nimmt den Mann vorübergehend fest.

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion