Frau war im Nordwestzentrum verschwunden

Vermisste Japanerin taucht in Italien wieder auf

Frankfurt - Eine 68 Jahre alte Japanerin wird seit Mittwoch vermisst. Die Frau wurde das letzte Mal in Nordwestzentrum gesehen.

Update: Die am 27. April im Frankfurter Nordwestzentrum verschwundene 68 Jahre alte Japanerin ist in Italien wieder aufgetaucht. Wie die Polizei heute berichtete, fiel die Frau am 4. Mai japanischen Touristen in einem Zug von Mailand nach Rom auf. Diese verständigten den in Frankfurt wohnhaften Schwiegersohn der Frau und begleiteten sie noch zum japanischen Konsulat in Rom. Dort wurde die 68-Jährige vom Schwiegersohn in Empfang genommen und zurück nach Frankfurt gebracht. Die 68-Jährige leidet an Schizophrenie und ist orientierungslos. 

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare