15-Jährige aus Hanau verletzt

Porsche-Fahrer lässt Motor aufheulen, Pferd wirft Reiterin ab

+

Bruchköbel/Hanau - Während eines Ausritts trifft eine Gruppe von Reitern auf einen Porsche-Fahrer. Dieser provoziert die Pferde so lange, bis ein Tier nicht mehr zu kontrollieren ist. Die 15-jährige Reiterin aus Hanau wird abgeworfen und verletzt sich.

Ein unbekannter Porsche-Fahrer übertrieb es mit seinen Pferdestärken unter der Haube und brachte eine junge Reiterin aus Hanau damit zu Fall. Wie die Polizei erst heute berichtete, ereignete sich der Vorfall bereits am 8. Mai gegen 15.30 Uhr. Eine mehrköpfige Gruppe von Pferdeliebhabern befand sich damals auf einem Ausritt in Oberissigheim. Der dunkelhaarige Fahrer des schwarzen Sportwagens kam von hinten angefahren und reduzierte sein Tempo trotz freier Straße hinter den Tieren. Er ließ in provozierender Manier den Motor seines Wagens mehrfach aufheulen und schreckte damit die Tiere auf.

Anschließend überholte der Fahrer eine 15-jährige Reiterin aus Hanau, erneut spielte er dabei laut an seinem Gaspedal herum. Die 15-Jährige konnte ihr Pferd nicht mehr kontrollieren, es rannte dem Auto hinterher. Der Mann setzte nun jedoch noch einen drauf. Der 20- bis 40-Jährige legte eine Vollbremsung hin, sodass das Pferd nur durch starkes Abbremsen nicht mit dem Auto zusammenstieß. Die junge Hanauerin wurde abgeworfen und verletzte sich leicht. Mit zufriedenem Lächeln gab der bärtige Fahrer des Porsches, dessen Wagen mit MKK-Kennzeichen ausgestattet ist, wieder Gas und haute ab. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 06183 91155-0 zu melden.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dani

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion