Prozess am Landgericht

Mann gesteht Misshandlungen seiner Partnerin

Frankfurt - Weil er seine Lebensgefährtin eine Woche lang eingesperrt, misshandelt und vergewaltigt haben soll, steht ein 36 Jahre alter Mann seit heute vor dem Landgericht Frankfurt.

Am ersten Verhandlungstag gab er lediglich die Misshandlungen zu, Grund sei Eifersucht gewesen. Die Frau hatte den Mann im September 2014 angezeigt. Er wurde festgenommen und mittlerweile in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Ein psychiatrischer Sachverständiger ging in seinem Gutachten von einer eingeschränkten Schuldfähigkeit aus. Die Frau soll im Mai vor Gericht zu Wort kommen. Bei den Taten spielten offenbar Alkohol und Drogen eine Rolle.

Gewalt in deutschen Gefängnissen ist Alltag

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion