17-Jährige bei Verkehrsunfall mit Motorrad schwer verletzt

Radfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Bad Schwalbach/Brombachtal - Ein 47 Jahre alter Radfahrer ist im Rheingau-Taunus-Kreis schwer verletzt worden, als ihn ein 52-Jähriger mit seinem Auto anfuhr. Zudem kam es zu einem Verkehrsunfall im Odenwaldkreis.

Der Radfahrer vom Unfall im Rheingau-Taunus-Kreis schwebt in Lebensgefahr. Der Autofahrer habe bei Bad Schwalbach in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei heute mit. Im Gegenverkehr kollidierte das Auto mit dem 47-Jährigen und seinem Fahrrad. Der Mann wurde wegen des Aufpralls in ein Feld neben der Straße geschleudert. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Wieso der Autofahrer mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn kam, war zunächst nicht geklärt.

Zwei 17-Jährige bei Motorradunfall schwer verletzt

Zwei 17-Jährige sind zudem bei einem Verkehrsunfall im Odenwaldkreis schwer verletzt worden. Der 17 Jahre alte Motorradfahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin sind bei Brombachtal mit ihrem Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen eine Leitplanke gefahren, wie die Polizei heute mitteilte. Der 17 Jahre alte Fahrer sei auf der kurvigen Strecke zu schnell gefahren. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht. Am Motorrad entstand nach Polizeiangaben ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Crash-Test mit Radfahrer: Das passiert beim Aufprall

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion