Polizei ermittelt Verdächtige

Schüler drohen mit Bombe

Flörsheim - Es hat nicht lange gedauert, bis die Polizei die Übeltäter ermittelt hat: Für die Bombendrohung an der Flörsheimer Sophie-Scholl-Schule sind zwei 13-Jährige verantwortlich.

Nach einer Bombendrohung an der Sophie-Scholl-Schule in Flörsheim musste heute Morgen die Schule evakuiert werden, auch das benachbarte Graf-Staufenberg-Gymnasium wurde geräumt. Nach Angaben der Polizei hatte gegen 9 Uhr ein männlicher Anrufer vor einer Bombe in der Sophie-Scholl-Schule gewarnt. Die Polizei evakuierte daraufhin die zwei Schulen, kontrollierte mit Hilfe eines Hundes das Gebäude und gab am Mittag Entwarnung.

Schnell ermittelten die Beamten auch die Übeltäter, die sich wohl einen schlechten Scherz erlauben wollten: Zwei 13-jährige Schüler sollen während eines Wanderausflugs in der Schule angerufen und mit der Bombe gedroht haben. Die Polizei prüft nun, ob sie den Schülern die Kosten für den Einsatz in Rechnung stellen kann. (nb)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion