Mann mit freiem Oberkörper feuert los 

Schüsse aus Hotelzimmer im Rotlichtviertel

+
Symbolbild

Frankfurt - Im Frankfurter Bahnhofsviertel fallen plötzlich Schüsse. Die Polizei ist kurze Zeit später vor Ort und nimmt einen angetrunkenen 28 Jahre alten Mann fest.

Schüsse aus einem Hotelzimmer in der Elbestraße in Frankfurt führten gestern kurz vor 14 Uhr zu einem Polizeieinsatz. Zuvor berichteten mehrere Zeugen, wie ein Mann mit freiem Oberkörper mit einer täuschend echt aussehenden Waffe in die Luft schießen würde. Die Polizei fand in dem Hotel einen angetrunkenen 28-jährigen Mann und nahm diesen vorläufig fest. In seinem Zimmer wurden eine Schreckschusspistole sowie die dazugehörige Munition gefunden. Beides wurde beschlagnahmt. Der Mann zahlte eine Sicherheitsleistung und durfte wieder zurück ins Hotel. dr

Hinter den Kulissen des Bahnhofsviertels

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion