Aufpassen bei dichtem Gedränge

So schützen Sie sich vor Taschendiebstahl

500-Euro-Scheine
1 von 12
Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen.
CES 2015
2 von 12
Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche immer mit der Verschlussseite zum Körper.
Kampagne "Augen auf und Tasche zu!"
3 von 12
Halten Sie Ihre mitgeführte Tasche stets geschlossen.
Bargeld-Spürhund
4 von 12
Tragen Sie Geld und Zahlungskarten sowie Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.
Taschendiebstahl
5 von 12
Lassen Sie Ihre Handtasche oder Jacke niemals unbeaufsichtigt.
Menschenmenge in Stuttgart
6 von 12
Achten Sie in einem Menschengedränge verstärkt auf Ihre Wertsachen.
Pk zur "Girocard City" in Kassel
7 von 12
Sperren Sie im Fall eines Diebstahls sofort Ihre Girokarte (EC-Karte) unter Sperr-Notruf 116 116.
Bombendrohung in Arbeitsagentur und Jobcenter
8 von 12
Beliebtes Diebesgut sind neben Geldbörsen insbesondere hochwertige Smartphones. Oft sind die folgenden Tatbegehungsweisen festzustellen:
Vintage-Kleidung zu Kilopreisen in Offenbach
9 von 12
Diebstähle aus Jacken oder aus abgestellten Hand- oder Einkaufstaschen in Geschäften und Lokalen.

Die Polizei warnt mit dem Start der Weihnachtsmärkte vor einer Hochsaison für Taschendiebe. Wer sich im dichten Gedränge von Märkten oder Innenstadt aufhält, sollte besonders aufpassen. Wir geben wichtige Tipps, an die Sie sich halten sollen

Quelle: op-online.de

Kommentare