Unfall bei Bad Soden-Salmünster

Autofahrer prallt gegen Baum und wird getötet

Bad Soden-Salmünster - Ein Autofahrer kommt von der Straße ab, prallt gegen einen Baum und überlebt den Unfall nicht. Weitere Details sind noch unbekannt.

Ein Autofahrer ist auf einer Landstraße in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) gegen einen Baum geprallt und dabei tödlich verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher in Offenbach berichtete, war der 21-Jährige aus Mernes heute Morgen aus unbekannten Gründen nach links von der nassen Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug krachte auf der L3178 zwischen Mernes und Salmünster frontal gegen den Baum. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und konnte nur noch tot geborgen werden. Bereits gestern Nachmittag ereignete sich in Obertshausen ein tödlicher Unfall mit einem Radfahrer. Am späten Abend gab es dann in Mühlheim drei Verletzte nach einem heftigen Zusammenstoß.

Derweil hat ein Autofahrer hat in Bad Schwalbach (Rheingau-Taunus-Kreis) die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen mehrere Blumenkübel und eine Hauswand gefahren. Der Mann sei gestern am späten Abend mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortschaft gefahren, sagte ein Polizeisprecher heute in Wiesbaden. Er fuhr über eine Verkehrsinsel und prallte schließlich gegen ein Haus. Auf dem Bürgersteig erfasste sein Fahrzeug einen Fußgänger und verletzte ihn. Der Fahrer wurde ebenfalls verletzt und kam, ebenso wie der Fußgänger, in ein Krankenhaus.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion