Polizei nimmt Mann mit auf die Wache

Sprendlinger irrt mit fast vier Promille durch Hauptbahnhof

Frankfurt - Mit fast vier Promille irrt ein 34 Jahre alter Mann aus Sprendlingen am Samstag durch den Hauptbahnhof. Die Polizei nimmt ihn gerade noch rechtzeitig in Gewahrsam, ehe er auf die Gleise stürzt.

Polizisten nahmen am Samstag gegen 11 Uhr einen 34-jährigen Mann aus Sprendlingen in Gewahrsam, der volltrunken durch den Frankfurter Hauptbahnhof irrte. Wie die Polizei mitteilte, bestand die Gefahr, dass der Mann in ein Gleis fallen könnte. Deshalb nahmen ihn die Beamten mit auf die Wache. Dort wurden beim ihm satte 3,85 Promille festgestellt, so dass er seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen musste. Erst danach durfte er seine Heimfahrt antreten. (dani)

Leid und Tod durch Drogen: 187 000 sterben durch Sucht

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion