Mann geht beim Baden unter

Von der Strömung erfasst: Schwimmer im Rhein vermisst

+
Symbolbild

Mannheim/Lampertheim - Ein Mann ist am Sonntag beim Baden im Rhein nahe Mannheim-Sandhofen untergegangen - er wird seitdem vermisst.

Der im Rhein in Mannheim untergegangene Mann ist wahrscheinlich ein Flüchtling aus Afghanistan. Er war den Ermittlungen zufolge zu Besuch bei Landsleuten im hessischen Lampertheim, wie die Polizei heute mitteilte. Zum Baden war er demnach gestern in den Fluss gegangen und wurde von der starken Strömung erfasst und unter Wasser gedrückt. Ein Passant verständigte die Polizei. Die Suche mit Polizeibooten und einem Hubschrauber sowie am Ufer blieb bislang erfolglos. Der Wohnort des Mannes war zunächst unbekannt. dpa

Suche gestoppt: Drei Männer auf Ostsee verschollen

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion