Wasserpegel der Werra teilweise abgesenkt

Suche nach vermisstem Jungen fortgesetzt

+

Wanfried - Drei Wochen nach dem Verschwinden eines Fünfjährigen aus Wanfried (Werra-Meißner-Kreis) hat eine weitere Suchaktion der Polizei nicht zum Erfolg geführt.

Weil vermutet wird, dass der kleine Aref in die Werra gefallen und ertrunken ist, war gestern der Wasserpegel in einem Teil des Flusses abgesenkt worden. Mit einem Hubschrauber und Booten wurde anschließend nach dem Jungen gesucht – ohne Erfolg. Eine weitere Suchaktion sei zunächst nicht geplant, teilte die Polizei weiter mit. Der Fünfjährige war zuletzt am 4. April an Spielgeräten nahe dem Werraufer gesehen worden. Auch die Fahndung nach einem schwarzen Geländewagen hat bislang nichts ergeben. Dieser war am Tag des Verschwindens zunächst vor der Flüchtlingsunterkunft des Jungen gesehen worden.  

Bildergalerie: Suche nach vermisstem fünfjährigen Jungen 

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare