Taucher und Sonarboote auf dem Bugasee

Suche nach vermisstem Schwimmer (78) erfolglos

Kassel - Die Polizei hat auch am Mittwoch vergeblich nach einem in einem Kasseler Badesee verschwundenen Schwimmer gesucht.

Mehrere Taucher und ein Sonarboot waren nach Polizeiangaben im Einsatz, um den 78-Jährigen zu finden. Wie schon am Dienstag erschwerten aber dichtgewachsene Unterwasserpflanzen in der Mitte des Buga-Sees die Aktion. Wie die Polizei mitteilte, musste die Suche am frühen Nachmittag eingestellt werden, nachdem alle den Tauchern zugänglichen Bereiche im Wasser abgesucht waren. Der Mann war am Dienstagvormittag vor den Augen seiner 73 Jahre alten Begleiterin in der Mitte des Sees untergegangen. Rettungskräfte hatten daraufhin mehrere Stunden vergeblich nach dem Vermissten gesucht. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Das Umweltamt der Stadt Kassel hat den See bis auf Weiteres gesperrt. dpa

Archivbilder:

Bildergalerie: Suche nach vermisstem fünfjährigen Jungen 

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare