Tiere auf der A5

Polizei erschießt freilaufende Kühe

Heppenheim - Tierdrama auf der Autobahn Darmstadt-Heidelberg (A5): Vier Kühe, die von ihrer Weide bei Hemsbach in Nordbaden entwischt und in Richtung der Autobahn gelaufen waren, wurden nach Angaben der Polizei gestern Abend erschossen.

Eine von ihnen sei auf der A5 mit einem Lastwagen zusammengeprallt und verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizeiautobahnstation Südhessen. Nach seinen Angaben war die Tierrettung Mannheim vor Ort gewesen. Um eine weitere Gefährdung auszuschließen, seien die anderen Kühe auch erschossen worden, sagte ein Polizeisprecher in Mannheim mit Verweis auf die Nähe zur Autobahn und zu anderen Straßen. Der Besitzer sei dabei gewesen. Die Kühe waren nach seinen Angaben von einer westlich der A5 gelegenen Weide ausgerissen. (dpa)

Wildtierunfall: Das passiert beim Aufprall

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion