Von einer Brücke auf eine Bundesstraße

Unbekannte werfen einen Stein auf einen Notarztwagen

Walluf/Bad Schwalbach - Unbekannte haben im Rheingau einen Stein von einer Brücke herab auf eine Bundesstraße geworfen - und einen Notarztwagen getroffen.

Das knapp fünf Zentimeter große Wurfgeschoss schlug in die Windschutzscheibe des Wagens ein, verletzte aber niemanden. Der Fahrer hatte kurz vor dem Aufschlag zwar mindestens zwei mutmaßliche Steinewerfer auf der Brücke gesehen, konnte diese aber nicht beschreiben. Der Notarzt betreute einen Patienten. Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Polizei in Bad Schwalbach am Samstag auf der B42 in der Nähe von Walluf (Rheingau-Taunus-Kreis). (dpa)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion