Zwei Unfälle an einem Tag

Explosion beim Chemieriesen BASF: Zweiter Toter bestätigt

Lampertheim/Ludwigshafen - Auf dem Gelände des Chemieriesen BASF im hessischen Lampertheim gab es heute einen Unfall, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Später gab es eine Explosion in Ludwigshafen, durch die bislang zwei Menschen gestorben sind, wie der Konzern am Abend bestätigte. Zwei weitere Menschen werden noch vermisst.

Auf dem BASF-Gelände im hessischen Lampertheim im Kreis Bergstraße gab es heute gegen 8:30 Uhr eine Verpuffung an einem Filter, wie BASF mitteilte. Vier Menschen wurden dabei verletzt, sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Unternehmen stellte die betroffene Anlage ab. Normalerweise produziert es dort Additive für Kunststoffe. Die BASF-Umweltmesswagen stellten keine erhöhten Werte fest. Die Ursache für die Verpuffung ist noch unklar.

Gegen 11:30 Uhr kam es zudem zu einer Explosion mit Folgebränden bei der BASF Ludwigshafen im Landeshafen Nord. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Am Nachmittag bestätigte ein Sprecher der Stadt auf einer Pressekonferenz, dass ein Mensch ums Leben gekommen ist. Am Abend bestätigte der Konzern den Tod einer zweiten Person. Laut BASF werden noch zwei weitere Menschen vermisst, sechs Personen seien schwer verletzt. "Wir bedauern zutiefst, dass Mitarbeiter verstorben sind und mehrere Menschen verletzt wurden. Unser Mitgefühl gilt den Betroffenen und ihren Familien“, sagte Werksleiter Uwe Liebelt. Bei Arbeiten an einer Rohrleitungs-Trasse kam es zu einer Explosion mit Folgebränden. Die Löscharbeiten dauerten am Abend noch an, das Feuer sollte kontrolliert ausbrennen.

Mehrere Vermisste nach Explosion auf BASF-Werksgelände

Bislang wurden bei BASF in diesem Jahr 15 Produktaustritte gemeldet, 2015 waren es 13 Fälle gewesen. Wegen eines Zwischenfalls mit Phosgen im Juni hatte das Umweltministerium in Mainz kürzlich eine Inspektion der TDI-Anlage in Ludwigshafen angekündigt. Teile davon sind bereits erledigt, zusammenfassende Ergebnisse sollen voraussichtlich in der ersten Novemberhälfte vorliegen. (dpa/dr)

Archivbilder:

Bauarbeiter stirbt bei gewaltiger Explosion in Ludwigshafen

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Einsatzreport Südhessen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion