Flammen aus Holzofen

Unfall beim Kartoffelkochen: 81-Jähriger stirbt

Grebenhain - Nach einem Brandunfall beim Kochen ist ein 81-Jähriger aus Grebenhain (Vogelsbergkreis) seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Mann starb am Wochenende, wie die Polizei heute mitteilte.

Der 81-Jährige wollte am 13. April in seiner ehemaligen Schreinerei Kartoffeln auf einem Holzofen zubereiten. Bei der Befeuerung griffen die Flammen auf ihn über. Er lief nach Angaben der Polizei brennend auf die Straße. Nachbarn löschten die Flammen mit einer Decke. Der Mann war mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden.

Diese Kartoffel sieht aus wie eine Schildkröte

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion