Unglück in Kassel

Junger Mann stirbt nach Sturz von Dachterrasse

Kassel/Leipzig - Ein 19-Jähriger ist in der Nacht zum heutigen Donnerstag in Kassel von einer Dachterrasse gestürzt und dabei tödlich verunglückt.

Die Hintergründe seien unklar, sagte ein Polizeisprecher. Der junge Mann hatte auf der Terrasse eines Mehrfamilienhauses mit anderen Jugendlichen gefeiert, als es etwa um zwei Uhr in der Nacht zu dem tödlichen Sturz kam. Wie die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" in Kassel berichtete, war der 19-Jährige aus mehr als zwölf Metern Höhe auf den Asphalt gestürzt. Er starb noch an der Unglücksstelle.

Bei einem weiteren Sturz aus mehreren Metern Höhe ist eine 22 Jahre alte Hessin bei einer Party in Leipzig ums Leben gekommen. Wie die Polizei heute mitteilte, wollte die in Greifenstein (Lahn-Dill-Kreis) lebende Frau im Übermut von einem Fenster auf ein nahe gelegenes Vordach springen. Sie verfehlte dieses jedoch am Mittwochabend und stürzte fünf Stockwerke in die Tiefe. Beim Aufprall verletzte sie sich so schwer, dass sie noch an der Unglücksstelle starb. Nach Polizeiangaben stand die Frau offensichtlich unter Drogen. (dpa)

Linienbus stürzt in die Wupper

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion